Jul
12
2011

Berliner BPM-Offensive zu Gast bei SAPERION

Die Mitglieder der Berliner BPM-Offensive, kurz BPMB, waren gestern zum Networking und lockeren Informationsaustausch beim Grillen auf unserer Dachterasse zu Gast. Die BPMB wurde 2008 von in Berlin tätigen BPM-Experten mit den folgenden Prinzipien ins Leben gerufen:

.

  • sie dient dem Informations- und Gedankenaustausch von BPM-Interessierten in Berlin
  • sie möchte unter anderem Ergebnisse auf Workshops erarbeiten und über die Webseite zugänglich machen.
  • sie ist unabhängig und neutral gegenüber Herstellern und Dienstleistern
  • Die Veranstaltungen der Berliner BPM-Offensive sind kostenlos und (sofern die Teilnehmerzahl nicht begrenzt ist) für alle Interessierten offen.

Inzwischen wurden 24 Veranstaltungen und Workshops zu den unterschiedlichsten Themenfeldern im Geschäftsprozessmanagement ausgerichtet. Angenfangen von der Fragestellung, was einen Modellierungsexperten ausmacht, über  Erfahrungen mit Prozesslandkarten, der Nutzbarkeit von Referenzmodellen, der Differenzierung von technischen und fachlichen Prozessmodellen, Techniken der BPMN-Modellierung (t.BPM) bis hin zu einer BPMN 2.0 Informationsveranstaltung für eine größeren Zuhörerkreis. Angekündigt werden die neuen Veranstaltungen über das BPMN-Netzwerk, einer interaktiven Plattform zum Austausch zum Thema BPM mit weit über 8000 registrierten Benutzern.

Die Workshops finden reihum bei einem der Mitglieder statt und beginnen mit einem Impulsvortrag. Anschließend wird diskutiert und über gemachte Erfahrungen berichtet. Ich selbst konnte leider erst 2 mal teilnehmen, habe dabei genauso wie andere KollegInnen der SAPERION immer sehr viel für mich mitnehmen können.

Gestern war es dieses Mal anders. Wir wollten uns zwanglos in lockerer Athomsphäre treffen und über das quatschen, was gerade auf der Seele hing oder auch nur davon erfahren, was den Andere aktuelle unterwegs haben. Bestellt wurde ein Catering Service, der über eine Umlage finanziert wurde, so dass sich die Organisation auch in Grenzen hielt. Und unsere Dachterasse erlaubt einen weit über Charlottenburg hinaus. Und mit dem Wetter hatten wir auh Glück und konnten auch einen Sonnenuntergang genießen.

Ich hatte Gelegenheit mit einer Professorin der Hochschule für Technik und Wirtschaft über die Möglichkeiten der Zusamenarbeit zu sprechen. So wollen wir prüfen, ob wir neue Themen wie Case Management, Context Awareness oder eine digitale Gerichtsakte durch ein Team von Studenten des 3. oder 5. Semestern bearbeiten lassen können.

Die Letzten konnten es sich am Ende nicht verkneifen, noch eine Runde Kicker zu spielen und dabei ein letztes Flens zu vernichten.

Die Teilnehmer waren sich einig: der Veranstaltungsort war die richtige Umgebung für eine lockeres, fast familiäres Zusammensein, um über die mögliche Zukunft von Geschäftsprozessmanagementaktivitäten zu plaudern und dass man das im nächsten Jahr wiederholen sollte.

Netzwerken der Berliner BPM Offensive auf der Dachterasse

Netzwerken der Berliner BPM Offensive auf der Dachterasse

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,process management | Tags: , ,

No Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


six + = 9

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions