Jan
12
2012

BPM Offensive Rhein.Ruhr hat sich konstituiert

Logo der Offensive

Logo der Offensive

Freunde des Themas Business Process Management in der Region Rhein-Rhur dürfen sich über mehr Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch freuen. Die Berliner Kollegen hatten schon seit Längerem Gelegenheit gehabt, bei entsprechenden Veranstaltungen der BPM Initiative Berlin teilnehmen zu können, wie auch immer wieder davon berichtet. SAPERION ist offizieller Unterstützer der BPMB. Ich selbst bin Mitgründer der neuen BPM Offensive Rhein.Ruhr, die sich im Dezember 2011 konstituierte.

Das Hauptaugenmerk der BPM Offensive Rhein.Ruhr wird im Bereich des klassischen Business-IT Alignment liegen. Dabei wird die Offensive ihren inhaltlichen Fokus weniger auf die klassischen Bereiche des strategischen Prozessmanagements und der konkreten Automatisierung von Prozessen legen als vielmehr auf die vermeintlichen Bindethemen zwischen diesen beiden skizzierten Welten zu setzen, wie dies die folgende Grafik darstellt:

BPM Rhein.Ruhr Kreislauf

BPM Rhein.Ruhr Kreislauf

Bisher haben die Initiatoren der Offensive unter anderem folgende Schlagworte identifiziert:

  • Medienbruchfreie Modellierung
  • Vom Modell zur Ausführung (Model-To-Execute)
  • Business Activity Monitoring & Reporting
  • Complex Event Processing

Hier wird viel Potential für Vorträge, Diskussionen, Workshops etc. gesehen:

  • So dockt der zukünftige inhaltliche Rahmen der BPM Offensive Rhein.Ruhr zwar an das Thema des strategischen Prozessmanagements an, umschließt es jedoch nicht. Es zeigt sich jedoch Raum nach oben, um den Schritt des Prozessentwurfs in die strategische (Business) Richtung auszudehnen zu können.
  • Bei der Prozessimplementierung wollen wir Konzepte und Methoden für eine Automatisierung von fachlichen Anforderungen an Hand verschiedener Prozessdesigns untersuchen und/oder erarbeiten, wobei der Fokus jedoch weniger auf  die  konkrete Gestaltung einer technischen Implementierung gelegt werden soll.
  • Generell möchten wir keine spannenden Themen ausschließen. Der definierte inhaltliche Rahmen ist ein Rahmen, der ausgedehnt, gestaucht und gestreckt werden darf und soll. Dies wird einfach von den zukünftigen Themen abhängen.

Die ersten noch inoffiziellen Veranstaltungstermine, die in der Regel am Abend stattfinde und etwa 2,5 Stunden dauern, und Themen sind:

07.03.2012 – BPM im Kontext Unternehmensarchitektur

09.05.2012 – Anforderungsmanagement

04.07.2012 – Prozesscontrolling und Compliance

19.09.2012 – 1 vs n Modelle

21.11.2012 – agiles BPM und Vorgehensmodelle.

Wer in der Region Rhein-Ruhr wohnt und sich im Thema BPM fortbilden will oder seine Erfahrung mit anderen Tauschen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Auf dem eigens eingerichteten Blog der Offensive werden regelmäßig Informationen eingestellt, so kann man auf dem Laufenden bleiben oder auch hier mitdiskutieren. Wer nichts verpassen möchte, der mag dort ein E-Mail-Abonnement anfordern, oder den RSS-Feed.

Die Teilnahmeorganisation jeder Veranstaltung selbst wird Dank Jakob Freund wie für die BPM Initiative Berlin auf dem von ihm betriebenen BPM-Netzwerk erfolgen.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,process management | Tags: , , ,

No Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


four × = 8

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions