Aug
14
2012

BPMN goes mobile

Dass zwecks Prozessbeschleunigung Teilaufgaben, die von “Vielreisenden” erledigt werden müssen, auf mobilen Geräten “ausgelagert” werden sollten, war u.a. Tenor eines Frühstücksgesprächs (Beispiel Rechnungsprozess, oder ein Alltag). Aber auch das Modellieren von Geschäftsprozessen zu Dokumentationszwecken via BPMN ist auf dem Weg in die mobile Welt. Ich hatte dazu  schon von den mobilen Möglichkeiten des Process Editor unseres Partners Signavio berichtet. Braucht der Process Editor noch den Server im Netz, da er im Safari Web-Browser läuft, so ist der im Video gezeigte BPMN-Editor Cubetto BPMN von der Firma semture GmbH autark, denn es ist eine App:

In meinen Augen sehr gelungen ist der spezielle Process-Flow-Wizard, mit dem das Modellieren von BPMN-Modellen auf einem Touch-Screen doch sehr einfach anmutet, oder?

Laut Produktbeschreibung steht ein Export via BPMN 2.0 XML Dateien zur Verfügung, so dass ein Import in BPMN-basierte Fremdanwendungen möglich sein soll. Ich werde es mal mit Signavio ausprobieren und werde berichten.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,process management | Tags: , , , ,

No Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


× 7 = fifty six

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions