Apr
01
2010

Excel als Top BPM Tool bewertet! Nur ein Aprilscherz?

Ich habe heute morgen einen gelungenen April-Scherz von Theo Priestly gelesen, dem ich fast auf den Leim gegangen bin, da ich schon dabei war, hier entsprechend zu posten. Aber erst nachdem ich meine Hausarbeit (ich habe Urlaub :-) erledigt hatte. Und diese Entscheidung war auch gut so, denn mein Unterbewusstes hatte mir dann mitgeteilt, dass die Nachricht nur ein Aprilscherz sein kann. Aber die Nachricht war so gut, dass ein Kollege aus einem Kulturkreis ohne Aprilscherz der Nachricht inzwischen  schon aufgesessen war. Hier die Punkte, warum Excel so gut weggekommen sein sollte:

  • Excel provided drawing capabilities out of the box without the need for complex drag and drop interfaces
  • Excel is suited to simulation conditions with it’s powerful formula engine
  • Process repositories are now in the hands of the business user with easy to use Worksheet tabs and cell linking
  • Robust change control features and lockable elements
  • Form based workflow using trusted VBA coding means business process applications can be created easily
  • Handy ‘Undo’ button

Ich denke allerdings, dass hier durchaus auch ein Stück Wahrheit drinsteckt. Die KMUs setzen Excel sicher für ihre Prozessanalyse ein. Genauso wie E-Mail hier DAS Medium für das Workflow-Management ist.

Hier geht es zum Original: Excel crowned top BPM tool by leading research firm Statler & Mason

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,language | Tags: , ,

No Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


three × 4 =

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions