Nov
12
2011

Nachlese der Laufenberg-Veranstaltung DMSspecial 2011 auf Schalke

Die Arena mal ohne Schalkes Spielwiese, die sich gerade draußen sonnte

Die Arena mal ohne Schalkes Spielwiese, die sich gerade draußen sonnte

Ich war vorgestern auf der sehr gelungenen Veranstaltung DMSspecial 2011 unseres langjährigen Partners Laufenberg. Gelungen aufgrund des Mixes der Vorträge rund um das Thema Dokumentenmanagement. Gelungen für uns selbst, da fast jeder der Vorträge einen Bezug zu SAPERION hatte. Gelungen, da die abschließende Keynote uns allen gezeigt hat, wie einfach unsere Informationstechnologien angegriffen werden kann, inklusive Live-Angriff im Internet und wie wichtig damit die IT-Complinace ist (siehe Artikelserie zum Internen Kontrollsystem). Und besonders gefallen konnte der Veranstaltungsort, die beeindruckende Veltins Arena auf Schalke.

Und als gebürtiger Dortmunder und daher mit einem Herz für die Borussia war das nochmal was Besonderes, den Platz des Trainers zur Pressekonferenz zusammen mit meinem zufällig ebenfalls anwesenden alten Studienkollegen einnehmen zu dürfen:

"Nicht der Ball, aber dafür laufen unsere Prozesse rund"

"Nicht der Ball, aber dafür laufen unsere Prozesse rund"

Gut gefallen hat mir auch der Vortrag von Andreas Kunze, der in seiner Rolle unseres projektverantwortlichen Finanzvorstands Einblicke in unser internes Geschäftsprozessmanagement a lá  ISO 9001 gab. Es gab wohltuend aus Sicht der Zuhörer mal keine Werbung für unser Produkt sondern mehr Einsichten in unser graswurzelndes Vorgehen beim Abholen unserer Mitarbeiter, so dass am Ende alle ihren Spaß an der Transparenz der eigenen Prozesse hatten.

Andreas Kunze berichtet von unserer ISO 9001 Zertifizierung

Andreas Kunze berichtet von unserer ISO 9001 Zertifizierung

Andreas hatte mir noch 3 Minuten Vortragsraum gelassen, um noch kurz über den Standard BPMN 2.0 zu sprechen, den wir zur Dokumentation unserer Prozesse verwendet haben, und wie unsere Integration mit dem Process Editor unseres Partner Signavio funktioniert. Wer dazu weitere Details nachlesen mag, dem empfehle ich noch unseren ArtikelSAPERION und Signavio auf dem Weg zum BPM Round-Trip Engineering.

Und wer nicht weiß, wie ein nach BPMN 2.0 dokumentierter Prozess ausschaut, der kann sich ein Bild bei diesem Kochrezept abholen:

Kochrezept: Coq au Vin

Kochrezept: Coq au Vin

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: Compliance,deutsch,process management | Tags: , , ,

No Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


− five = 1

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions