Jan
04
2010

Talkrunde 3/7: Postlaufzeiten, Responserates und Vorgangsqualität – ECM ist ein echter Tausendsassa

ECM ein echter Tausendsassa! Doch was bringt es, wem nützt es und wie viel verbessert es wirklich?

Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon werden gute Vorsätze gesetzt, kurzweilig eingehalten und letztlich doch verworfen. Diese Herangehensweise mag zwar im privaten Umfeld keine schwerwiegenden Konsequenzen nach sich ziehen. Jedoch können sich Unternehmen diese Fahrigkeit bezüglich ECM-Projekte meiner Meinung nach nicht leisten. Auch nicht im neuen Jahr. Und warum nicht? ECM ist zwar ein echter Tausendsassa – es kann unkompliziert Postlaufzeiten in Unternehmen reduzieren, Responserates und -qualität erhöhen als auch Workflows optimieren, jedoch als Insellösung getarnt oder überstürztes Einzelprojekt initiiert, verschwindet es schneller als private Vorsätze verworfen werden können.

In der dritten Folge der Gesprächsrunde erläutern Guido Schmitz, Dr. Stefan Sorg und Yves Mollenhauer u.a. genau diese Thematik und den expliziten Mehrwert eines ECM-System für Unternehmen. Warum dieser jedoch nur individuell ausgemacht werden kann, welche Trends ausschlaggebend sind und worin sich die Experten einig sind… sehen Sie selbst! Und was sind Ihre (ECM)-Vorsätze?

Get the Flash Player to see this content.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Henning Emmrich in: Video | Tags: , , ,

1 Comment »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


five × 7 =

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions