Jan
27
2011

Teletrust wirbt für die qualifizierte Signatur und den neuen Personalausweis

Gerade kam eine Mail der Teletrust rum. Es geht um eine Stellungnahme zum Nutzen und Sinn der digitalen Signatur. Zwischen den Zeilen ist zu bemerken, dass sich wohl viele Anwender und Bürger mit der komplexen Technik schwer tun und dass es nicht einfach zu sein scheint. Nutzen hin oder her. Die gesamte Stellungnahme ist hier herunterzuladen:

http://www.teletrust.de/de/publikationen/stellungnahmen/stellungnahmen-2011/

Hier ein kurzer Ausschnitt: “Einzelne Kritikpunkte an der QES sind gerechtfertigt und müssen konstruktiv aufgegriffen werden. Es ist zu prüfen, ob in Abhängigkeit von Nutzen und Risiko neben der QES auch andere Formen der elektronischen Signatur geeignet sein können. Eine Anpassung der rechtlichen Rahmenbedingungen kann mehr Klarheit über die Anwendbarkeit dieser Signaturformen schaffen und die Verbreitung der elektronischen Signatur insgesamt stärken. Darüber hinaus sollte über weitere technische Vereinfachungen bei der QES nachgedacht werden, um die Integration in Anwendungen und auf Anwenderseite zu erleichtern und darüber die geforderte Massenkompatibilität zu unterstützen.

Scheinbar wird kräftig nach Vereinfachungen gefragt. Karte und Kartenlesegerät machen das Verfahren der qualifizierten Signatur für Bürger deutlich teuer und umständlich. Wir sind inzwischen Alle an die einfache Handhabung beim Mailen gewohnt. D.h. Alles was aufwändiger ist, wird eher nicht gemacht. Man darf also gespannt sein, ob hier nach über 10 Jahren etwas Bewegung rein kommen wird.

Dass der Personalausweis gerade in Bezug auf den Datenschutz nützlich sein könnte, wenn er denn dann auch dort zur Anwendung kommt, hatte ich hier schon gepostet:

Liebe verunsicherte Bundesbürger: mit dem neuen Personalausweis bekommt Ihr mehr Datensicherheit als uns die Pessimisten weismachen wollen

Interessant ist auch eine Stellungnahme von Herrn Lenz von OFTPRO auf einem Xing-Diskussionsbeitrag, wo es um die Alternative des manuellen Unterschreibens per Penpad geht:

http://www.xing.com/go/login/go/article/26652675/34987860?reagent=systemmail/newarticle

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,electronic signatures | Tags: ,

No Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment


one + 8 =

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions