Oct
12
2011
0

Geschäftsregeln mit Business Rule Engines abbilden

Ich freue mich sehr, hier auf meinen ersten Printartikel aufmerksam machen zu können, den ich zusammen mit Martin Bartonitz verfasst habe. Wer unseren Blog aufmerksam verfolgt hat, der konnte sich schon darüber informieren, dass sich SAPERION seit einiger Zeit mit dem Thema der Symbiose von Workflow und Rule Engines beschäftigt hat und dass ich hierbei meinen Teil beisteuern konnte, siehe hier, hier und hier.

Seit der SAPERION Version 7.1 kommt der Process Designer im Look and Feel der BPMN 2.0 Notation. Gleichzeitig wurde das Prozessmodell auch um die Geschäftsregel-Task erweitert, über die es nun  möglich ist, Rules Engines zur Auswertung komplexer Regeln einzubinden. Der oben erwähnte Artikel mit dem Titel Geschäftsregeln mit Business Rule Engines abbilden geht auf den grundsätzlichen Nutzen und Anwendungsfälle ein. Er wurde veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe der  Zeitschrift WissenHeute von der Telekom, in der Martin zuvor schon drei Artikel veröffentlicht hatte (jeweils zu BPM, Content Repository und elektronische Signaturen). Den Artikel hier komplett wiederzugeben, würde dem Sinn eines kurz informierenden Posts sprengen, daher sei hier nur kurz der Abstract gebracht:

Häufig gibt es für Bestellungen bei einem Onlineversand Sonderaktionen mit Rabatten, zusätzlichen „Gratis-Produkten“ oder dem kostenlosen Warenversand ab einem gewissen Bestellwert. Damit nicht bei jeder Sonderaktion Geschäftsprozesse oder sogar der Programmcode angepasst werden müssen, kommen für sich ändernde Geschäftsregeln in Unternehmen immer häufi ger Rule Engines zum Einsatz. Diese  ermitteln anhand von Fakten und (more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Alexander Groenewold in: deutsch,process management | Tags: ,
Oct
18
2010
3

How to model BPMN for dynamic process execution

In many cases processes follow complex rules. So the graphical structure of a process may me simple. But to decide who should take over a task can be very different. I will show this behavior on the basis of a typical invoice approval process and how to model it in BPMN.

BPMN allows to use swimlanes to define in which department a task should be processed. So for the invoice approval the process will start in the accounting to register the invoice data in the ERP system. Depending on the amount of money, the cost center and the class of the supplier there may be one, two or in some cases three approval steps (the third approval is not shown in the following diagram to simplify):

(more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: english,general,products | Tags: , , , ,
Jun
30
2010
0

What a Rule Engine could do for YOU

Most of you will have heard something about Business Rule Engine by now, some more, some less. When I talk to people about it, they are usually quite interested, listen to me talking about the general idea, a little about the programming concepts involved and how we plan to make it a future of SAPERION. After I stop for a moment to catch my breath, I am usually told the following:”That is all very interesting, what a nice concept, we might see more of that in some future, BUT, why would “I” need a Rule Engine?” After working in this field for over a year now, I have seen a lot of examples (some closer to reality than others), exchanged ideas with other professionals and even had a few of my own.

In this post I would like to share a couple of them with you.

(more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Feb
04
2010
3

Unser Rule Engine Student Alexander Groenewold hat heute sein Praktikum erfolgreich verteidigt

Ich komme gerade von  der Fontys Hogeschool Techniek en Logistiek in Venlo, Holland, wo übrigens mehr deutsche als holländische Studenten lernen, zurück. Ich war dabei, als “unser” Student Alexander Groenewold seine bei uns durchgeführte 4 monatige Praktikumsarbeit vor seinem Hochschuldozenten Jeu M. P.  van Loon verteidigt hat. Wir können Alexander zu 9 von 10 erreichbaren Punkten gratulieren! Er hat einen ähnlichen Vortrag wie bei uns letzte Woche, dieses Mal allerdings in Englisch, sehr flüssig hingelegt.  Nun steht ihm für seine abschließende Bachelor-Arbeit (in Deutschland vergleichbar mit dem Diplom) nichts mehr im Weg.  Der Titel seines Praktikums war “Prototypische Integration einer Rule Engine in SAPERION”.

(more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,general,language | Tags: , , , , , , ,
Nov
20
2009
3

Die neue BPM(N)-Bibel kommt

Ich hatte die Gelegenheit, als einer der Ersten einen Blick in ein neues Buch zur neuen Version 2.0 von BPMN zu werfen (Praxishandbuch BPMN) und kann dieses Buch nur Allen empfehlen, die sich mit dem Thema Geschäftsprozessmodellierung befassen, es direkt zu bestellen. Auch wenn es erst im Januar auf den Markt kommt.

Ich bin einfach nur begeistert über dieses Buch und erachte es  als die kommende “BPM-Bibel”. Mir hatte schon das neue Buch von Bruce Silver zur Version 2.0 der BPMN Spezifikation gefallen, doch das Buch der Autoren Jakob Freund, Bernd Rücker (camunda) und Thomas Henninger (MID) toppt es deutlich. Die mit der BPMN Version 2.0 aufkommende neue Aufbruchstimmung im Markt des Geschäftsprozessmanagements ist in jeder Zeile wahrnehmbar. (more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,language | Tags: , , , ,
Oct
30
2009
0

Nachlese zum Workflow Community Workshop

In den letzten beiden Tagen hat sich zum 5. mal die SAPERION Workflow Community zum inzwischen traditionnellen Treffen und Erfahrungsaustausch am Ende eines Jahres in Berlin zusammengefunden. Flankiert von der Vorstellung der aktuellsten und demnächst kommenden Workflow-Funktionen und dem Abschlussgespräch mit Entwicklung und Produktmanagement haben die Workflow-Experten aus Deutschland in Gruppen für sie interessante Themen erarbeitet. Ausgewählt wurden die Themen “Konzept für ein E-Mail Management”, ”Beispiel-Implementierung eines Step-Performers” sowie “Nutzung der Rule Engine Drools”. (more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Dr. Martin Bartonitz in: deutsch,general,language | Tags: , , ,
Oct
22
2009
1

SAPERION meets Rule Engine

Authors: Alexander Groenewold, Jan Schwarz, Dr. Martin Bartonitz

Almost every company has its own set of business rules and processes. This could make even the simple and common task of determining the next receiver of a workflow a complex and in-transparent decision. A frequent occurrence of this problem is for example during invoice processing, where several exceptions and rules usually constrain the procedure and prevent it from leading to the happy path.
In the past, when facing such complex systems of rules, our professional services teams often invented individual scripting solutions. This, however, is very time consuming, error-prone and needs more maintenance, and allows almost no flexibility or simple adaption of company’s business rule and processe changes. An elegant solution is in the use of a Business Rule Engine. (more…)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Download PDF
Written by Alexander Groenewold in: english,general | Tags: , , , ,

Theme: TheBuckmaker.com Web Templates | Bankwechsel Umschuldung, Iplexx IT Solutions